Samstag, 6. Oktober 2012

Apfelkuchen



Hallo Ihr Lieben!

In letzter Zeit habe ich sehr oft mit meinem kleinen Fuzzi zusammen gebacken und auch die Bilder hier gepostet. Demnach wurden auch die Stimmen laut, nach den Rezepten :)

Das Cookie-Rezept findet ihr bereits hier.

Den Apfelkuchen - nach dem ich gerade auch wieder gefragt wurde - will ich euch nun hier vorstellen:
Eigentlich wollte ich warten, bis ich ihn wieder backe und ich dem entsprechende Schritt-für-Schritt Fotos machen kann....aber die kann ich ja auch noch nachreichen ;)



Zutaten für den Grundkuchen:

125 g Butter oder Margarine
120 g Zucker
120 ml Milch
2          Eier
2-3      Äpfel  - Sorte nach eigenem Geschmack...ich nehm gerne Braeburn
1 Pkt. Vanille-Zucker (Vanillin geht zur Not auch)
1/2 Pkt. Backpulver
250 g Mehl

  • Die Äpfel schälen, vierteln und leicht einritzen
  • Butter mit dem Zucker und dem Vanille-Zucker schaumig rühren
  • die restlichen Zutaten zugeben und gut verrühren
  • den Teig in eine gefettete Springform geben
  • die Apfelspalten gleichmäßig darauf verteilen

in der Blechkuchenvariante (1,5-fache Zutatenmenge) mit Puderzucker


Zutaten für die Streusel-Variante:

1        Eigelb
100 g Mehl
40   g Zucker
1 Pkt. Vanille-Zucker
1 Priese Salz
50   g weiche Butter oder Margarine


  • alle Zutaten zusammen mit einem Knethaken oder mit den Händen grob-krümelig verkneten und anschließend auf dem gesamten Kuchen verteilen 


Egal ob mit oder ohne Streusel:


  • bei 175° C (Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Backofen ca. 45 min backen
  • gut abkühlen lassen 
  • nach Belieben mit Puderzucker bestreuen


Viel Spaß beim Nach-Backen und guten Appetit!



Kommentare:

  1. Ich liebe Streuselgebäck, besonders wenn es mit Kirschen ist lecker :)

    AntwortenLöschen
  2. Apfelkuchen ist sooo furchtbar furchtbar lecker *____* Vorallem mit einer Prise Zimt :D

    AntwortenLöschen
  3. ohhhhh sieht der gut aus! Ich liebe Apfelkuchen, vorallem mit Streuseln :)
    Tolle Anleitung, ich mag es gern wenn viele Bilder dabei sind, das ist bei Kochbüchern ja leider nicht oft der fall ..
    lass ihn dir gut schmecken :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, Lob und auch Kritik!
Angriffe, Beleidigungen und Spam jeglicher Art werden allerdings rigoros gelöscht!
Natürlich versuche ich jeden Kommentar auch zu beantworten und schaue auch gerne auf eurem Blog vorbei.

Wichtige Anfragen schickt ihr bitte per e-mail.

Dankeschön ♥